>

Gedankenwildwuchs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Es tut sich was ...

Seit dem Ende des Crowdfundings hat sich viel getan. Und wir waren nicht untätig ...

Die Gewinner stehen fest und werden hier noch einmal deutlich aufgelistet:

Jan Reschke - Die Ummauerte Stadt - Das Buch ist als E-Book und in gedruckter Form erhältlich.
Maja Loewe - Die Augen des Iriden - Das Buch befindet sich im Lektorat. Es wird gedruckt und als E-Book erscheinen. Das Cover gibt es jedoch bereits zu sehen.
Melanie Vogltanz - Schwarzes Blut-Maleficus - Befindet sich auch im Lektorat und das Cover ist ebenfalls fast fertig. Es wird vorerst als E-Book erscheinen.
Nina Egli tritt als Carmen Capiti auf - Das letzte Artefakt - Auch hier ist das Lektorat in vollem Gange. Am  Ende werden wir zunächst ein E-Book haben. Ein Pre-Cover gibt es auch hier.

Bitte habt noch ein bisschen Geduld. Wir tun, was möglich ist. In den nächsten Tagen werden auch die ersten handsignierten Bücher die Verlage verlassen. Wer an einer speziellen Widmung interessiert ist ... gerne über die info@gedankenwildwuchs.de einreichen.

Vielen Dank!

_________________________________________________________________________________________
Die Zeiten ändern sich.


Dieses Projekt hat jedoch so viele verschiedene Facetten, dass es für jeden etwas anderes bedeuten mag, warum er bei diesem Projekt mitmachen muss.
(denn mitmachen solltet ihr in jedem Fall)

Staubige Verlage: gerade Autoren, Lektoren, aber auch viele Leser bemängeln in den letzten Jahren, wie unflexibel Verlage seien. Wir wollen mit eurer Hilfe den Gegenbeweis antreten.

Die ungewisse Zukunft der Kultur: Wir alle wissen nicht, wie unsere Zukunft aussehen wird, und wir wissen schon gar nicht, wie wir eines Tages an Bücher kommen werden. Vielleicht können wir schon jetzt umdenken.

Einheitsbrei: "Die Geschichten sehen doch alle gleich aus", hören wir immer wieder aus den Mündern fleißiger Leser. Das muss aber nicht sein. Und ihr könnt uns dabei helfen.

WIE?

Um mit alten Verlagsgewohnheiten zu brechen, erfordert es flexible Strukturen durch Erfahrung im Schreiben, Lektorieren, Illustrieren, Setzen, Drucken und Vermarkten. Das bringen wir zusammen. Wir glauben nämlich, dass der Verlag nicht länger die große Verwaltungsmaschine ist, hinter der eine Druckerei steht. Die Zeiten haben sich bereits geändert und aus dem Verleger - besonders im Bereich der Spezialverlage - wird der Manager eines Buchprojektes, der alle Organe zusammenführt.

Obwohl Autoren immer weniger verdienen, obwohl Lektoren kaum noch Jobs bekommen, obwohl noch nicht einmal die Wirtschaft eine Sicherheit geben kann, ist es möglich, auch in Zukunft weiterhin gute Bücher zu lesen. Die Idee dürfte für Befürworter neuer Wirtschaftssysteme von besonderem Interesse sein, denn so kann jeder seinen Beitrag an dem System leisten, ohne dass es zu einer Verschlechterung der Verhältnisse führt.

Crowdfunding ist nicht nur eine Idee. Sie passiert immer wieder und das mit einem entscheidenden Vorteil: der Teilnehmer entscheidet, was er geben möchte. Und in diesem Fall mit einem ganz klaren Mitspracherecht. Die "Crowd" entscheidet, welches Buch auf den Markt kommt.

WAS HABT IHR DAVON, WENN DAS PROJEKT REALISIERT WIRD?


Im einfachsten Fall, habt ihr ein ebook für 5 Euro gekauft. Selbst dadurch habt ihr euren Beitrag für ein neues Konzept geleistet. Ihr erneuert den Buchmarkt, indem ihr heute entscheidet, was es in sechs Monaten auf dem Markt zu kaufen gibt.

Vielleicht habt ihr dadurch einem Freund geholfen.

Vielleicht habt ihr einem Autor sein Debüt ermöglicht.

Vielleicht stärkt ihr dadurch den Glauben an ein Gemeinschaftgefühl.

Vielleicht lebt ihr die Zukunft und stellt die Weichen, die andere noch nicht stellen wollten.

Vielleicht wird aus diesem Projekt etwas Großes, so dass ihr am Ende sagen könnt: "Ich war beim ersten Projekt dabei."

Wir werden alles dafür tun, damit diese Idee Wirklichkeit wird. Crowdfunding kann nur durch euch funktionieren. Aber es ist möglich - auch in der Buchbranche.

Und wir sind der Meinung, dass jeder Leser einen Einfluss auf die Bücher haben sollte, die er liest.

 
 
Impressum
Datenschutz
Teilnahmebedingungen
Empfehlung
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü